Meine BBG – jetzt hab ich sie

BBG

 

Da ist sie nun endlich. Die Genehmigung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit des Bundesverwaltungsamtes. Gegen einen Umschlag mit 5.60 $ in Briefmarken hat man mir das Dokument vom Konsulat in Los Angeles nach San Diego geschickt, wo ich es dann beim Honorarkonsul abholen konnte.

Jetzt kann ich also die “Naturalization” beantragen. Das Dokument zum Bewerben hab ich schon gefunden und es sind sage und schreibe 22 Seiten, die ich da ausfüllen muss. Meine Güte!

Aber nun gut… Das sollte ich ja noch gebacken kriegen. 🙂 Ich halte euch diesbezüglich auf dem Laufenden!

 

 

Leave a Reply