• Update #1 – No job in Boston, but a move around the corner

    Wow, am I reliable, huh? 😉 I know, I promised a post that night of my apology…well, didn’t work out. Hehe…

    Anyway, I was thinking about where to start best for my updates and I think the first thing is this:

    In July, I applied for a position as an Officer Manager with a company called Polytec. They have their headquarters in Irvine, CA just an hour away from here, but the job was posted for Hopkinton, which is a small town close to Boston, MA. Yes, the east coast. I was really considering to move to the east coast. The job sounded really interesting and seemed like it would provide lots of opportunities to grow. So, I applied. I got a response very soon and so it started. I talked to 4 different people within that company at all kinds of locations within the States. Then I was invited to an interview at their headquarters in Irvine. The interview went really well and took almost two hours. I left the building with a really good feeling.

    In the same time the 1-year lease of my apartment was over. So, my property management wanted to know, if I wanted to renew the lease for another year or if I would like to continue with a month-to-month lease. Since I wasn’t sure what was going to happen and it looked really promising with the job in Boston, I decided to continue with a month-to-month lease.

    Well, Polytec didn’t contact me after the interview for three weeks, even not on follow-up emails on my part. And then suddenly one Friday night, I receive an email that said: Sorry, we have chosen someone else. WTH? What happened? I don’t know… and to be honest, I also didn’t feel like asking. I was pretty disappointed. But well… That’s life!

    So, I went back to my normal misery everyday life, where I am looking for jobs. Anyway… one day, I got a voice message from my property management. In the message, the lady said, she needed to talk to me about a letter that she received from the owner of my apartment. Oh man, I suspected the worst. That didn’t sound good at all.

    And guess what?! I was right! My landlord got separated from her husband and wanted her place back!!! She was pretty much just waiting for me to not renew my lease for another year! Bitch! So what did that mean? I had 60 days to find a new place. AGAIN!! And I was so happy in my studio. I finally felt home in there and then she wanted to kick me out? Just like that? I couldn’t believe it.

    Well, since I am the kind of person that wants to resolve those things as fast as possible, I started looking for a new place right away. I didn’t find something ideal, but I found something easy. In the same complex, a GERMAN couple (I know what a coincidence 🙂 ) wanted to rent out their place for one year because they wanted to go back to Germany. So I pulled my I’m-German-too card and got the place. It’s really not ideal because they rented it out furnished and I do have my own furniture, too. But the good part is, the apt is has a small den (a maybe 80 sqft room) that I am using as the “storage” now. I managed to put the entire furnishing into that room. Which is really awesome because it saves me the money for a storage room. And the people wouldn’t have liked me to put their furniture into storage anyway. So, perfect! 🙂

    It’s just, you know… It’s someone else’s place and they will come back. So, it’s again not mine. I don’t feel home there and I will have to look for something else soon again. Hopefully that will finally be something more permanent.

  • Frohes neues Jahr // Happy New Year !!!

    So…das neue Jahr ist angebrochen!  🙂

    Ich wünsche allen ein wunderbares, neues Jahr 2009! Auf , dass alle eure Wünsche in Erfüllung gehen und eure Pläne sich verwirklichen lassen!!!

    In genau 6 Tagen muss ich in Frankfurt beim Konsulat erscheinen. Denn dort hab ich am Donnerstag um 8 Uhr meinen Interview-Termin wegen der GreenCard. Hoffentlich geht alles glatt!

    Ich hab zwar immer wieder gelesen, dass das alles ganz relaxed ist und man sich überhaupt gar keine Sorgen machen braucht. Aber das ist echt leichter gesagt als getan.

    Heute Mittag bin ich schon bei der Bank gewesen und hab die 775$ besorgt, die das Konsulat als Visumsbearbeitungsgebühr haben will. Aufgrund der Empfehlung, dass man am besten nicht höhere Noten als 20$ mitnehmen soll, hatte die Bank ein kleines Dollarproblem . 😉 So als kleine Sparkasse in einem kleinen Ort hat man ja nicht Unmengen von Dollar da…und erst recht nicht in kleinen Scheinen! Aber sie haben es noch zusammen bekommen. Jetzt hab ich 775$ in 20er, 10er, 5er und 1er -Scheinen. Echt ein ganz schöner Packen Geld!

    Ein Hotelzimmer in Frankfurt hab ich heute auch schon gebucht. Es ist ja garantiert angenehmer in Frankfurt zu übernachten als morgens um 4 Uhr loszufahren, um um 8 Uhr am Konsulat zu sein. Und ich will ja schließlich oberpünktlich sein. Denn das ist ein Sammeltermin und da heißt es: Wer zuerst kommt, malt zuerst…

     

    Naja, soweit so gut! Nach meinem Termin gibt’s selbstverständlich detaillierte Infos!!

     

  • Alle Jahre wieder…

    So, jetzt ist Weihnachten schon wieder vorbei. Eigentlich war es wie jedes Jahr. Viel Essen, viel Familie…aber diesmal ohne die typischen Streits! Wenigstens etwas  😉

    Für die große Reise nächstes Jahr habe ich schon mal eine riesige Transportbox für meinen Hund “Amy” bekommen. Denn die Süße soll mich ja schließlich begleiten! Und damit sie den langen Flug auch gut übersteht, brauchen wir ja eine große Transportbox.

    Ansonsten ging mir, während der ganzen Weihnachtstage (wie erwartet) immer wieder durch den Kopf, dass es das vorerst letzte Weihnachten in dieser Art in Deutschland ist. Wer weiß, wann ich das nächste Mal nach Deutschland komme?! Ich bin auf jeden Fall ganz schön gespannt, wie mein Weihnachten nächstes Jahr aussehen wird. Hoffentlich muss ich nicht ganz alleine feiern. Nur, das könnte ja gut sein, denn ich bin dann ja erst ca. 3 Monate da. Naja, vielleicht kommen mich ja zu Weihnachten Freunde besuchen. Das wäre natürlich schön! Ne Leute?! Dann spart am besten schon mal los… 🙂

    Ich würd mich natürlich sehr freuen!!!

    So, jetzt steht aber erstmal Silvester gefeiert und dann steht auch schon mein aufregendes Jahr 2009 an. Ein bißchen nervös bin ich ja schon…

     

  • Yeah!!! Ich hab gewonnen…

    Der 20.05.2008 war wohl der hammergeilste Tag bis jetzt in meinem Leben. Nach 4 Jahren Teilnahme an der GreenCard-Lottery hab ich doch tatsächlich gewonnen!

    Ich habe wie jeden Tag die Post aus dem Briefkasten geholt, bin in die Wohnung gegangen und hab sie dort auf den Küchentisch gelegt und einmal grob durchgeschaut. Ach ein Schreiben von American Dream…das ist bestimmt nur wieder diese Teilnahme-Bestätigung… STOP! Das ist ein großer Umschlag!!! Du hattest noch nie einen großen Umschlag! 🙂 Ich riss den Umschlag auf und was sah ich??

    “Herzlichen Glückwunsch! Sie haben gewonnen! Ich bin wie eine Irre schreiend und hüpfend durch die Wohnung gesprungen. Mein Hund “Amy” hat die Welt nicht mehr verstanden…”Was veranstaltet die da? Ach scheiß drauf sieht lustig aus…da mach ich doch einfach mal mit!” 🙂 Und so sind Amy und ich zusammen durch die Bude gejumpt.

    Aber die erste Handlung dann, war Mama anrufen. Ich konnte kaum sprechen, so außer Atem war ich. Ich wusste gar nicht, ob ich heulen, scheien, lachen oder sonst was machen sollte. Mama konnte es auch kaum glauben, aber sie hat sich richtig mit mir gefreut. Also diesen Tag werd ich so schnell wohl nicht vergessen…